Jinshanling'1920x540'1

Chinesische Mauer Reiseführer

Große Mauer bei Jiankou

Große Mauer bei Jiankou

Die Große Mauer bei Jiankou liegt 73 km nördlich von Peking im Bezirk Huairou. Sie wurde nie restauriert, ist aus diesem Grund keine Touristenstätte und in vielen Bereichen bereits von der Natur zurückerobert. Die Aufstieg ist eine Herausforderung, die Aussicht auf die atemberaubende Landschaft macht den Abschnitt Jiankou jedoch bei abenteuerlustigen Wanderern und Fotoliebhabern zum beliebtesten nicht-touristischen Teil der Großen Mauer, der in der Nähe von Peking liegt.

Höhepunkte und Reisetipps

Die Große Mauer bei Jiankou wurde 1368 während der Ming-Zeit erbaut. Dieser Abschnitt erstreckt sich rund 22 km von Nordwesten bis Südosten. Da die Mauer entlang eines Bergrückens mit steilen Klippen führt, ist das Wandererlebnis einzigartig und die Aussicht auf die Landschaft atemberaubend.

Es gibt viele landschaftlich reizvolle Stellen entlang der Großen Mauer bei Jiankou. Der Wachturm Yingfei Daoyang heißt so, weil der Turm so hoch ragt, dass selbst Adler gerade nach oben fliegen müssen, um ihn zu erreichen. Die extrem schmalen Himmelsstufen steigen fast senkrecht auf. Die niedriggelegenste Stelle in diesem Abschnitt trägt den Namen Jiankou (Pfeilende), weil er dem Ende eines Pfeils mit runder Einkerbung ähnelt. Dort befindet sich weiters der am besten erhaltene Wachturm Zhengbei, ein großartiges Fotomotiv mit den ihn umliegenden Bergen, insbesondere bei Sonnenunter- und Sonnenaufgang.

Weitere Besonderheiten sind der Pekingknoten (hier kommen drei verschiedene Abschnitte der Großen Mauer zusammen), der Turm Neun Augen oder Wangjing (er befindet sich am nördlichsten Punkt des Jiankou-Abschnitts und gewährt bei klarem Wetter einen Blick über das Land bis nach Peking), die Wolkentreppe (die Mauer ähnelt einer in die Wolken führende Treppe) und andere Wachtürme.

Die Große Mauer bei Jiankou ist kein Touristenort. Schilder weisen darauf hin, dass das Wandern auf der Mauer in diesem Abschnitt verboten ist. Der Ruf der Natur veranlasst viele Wanderer und Fotografen dazu, dieses Verbot zu ignorieren und trotzdem das Abenteuer von Jiankou zu wagen.

Wenn Sie die Große Mauer bei Jiankou besuchen, stellen Sie sich darauf ein, dass das Wandern eine Herausforderung ist. Dieser Abschnitt ist nicht für die üblichen Reisenden, Kleinkinder, Personen mit eingeschränkter Mobilität oder Personen mit Höhenangst geeignet. Der gefährlichste Teil ist der mittlere Abschnitt zwischen Pekingknoten und Jiankou mit dem Wachturm Yingfei Daoyang und den Himmelsstufen. Als unerfahrener Wanderer meiden Sie am besten diesen Teil.

Wegen seiner Verbindung mit Mutianyu im Osten und seiner relativ geringen Besucherzahl ist der Jiankou-Mutianyu-Pfad eine der beliebtesten Wanderungen auf der chinesischen Mauer. Bitte beachten Sie, dass es in der Regel nicht möglich ist, den gesamten Mauerabschnitt Jiankou an einem Tag zu wandern.

Möchten Sie die Wanderung Jiankou-Mutianyu trotzdem an einem Tag unternehmen, empfehlen wir, vom Zhengbeilou-Turm nach Osten zum Mauerabschnitt Mutianyu zu wandern. Wenn Sie diese Route nehmen, können Sie vom Turm aus die Landschaft des Jiankou-Abschnitts bewundern und anschließend den relativ ungefährlichen Abschnitt vom Turm zum Mutianyu-Abschnitt wandern.

Die meisten Wanderungen nach Jiankou beginnen im Dorf Xizhazi (Jiankou), von wo aus Sie mehrere bekannte Stellen erreichen können, unter anderem den Zhengbeilou-Turm. Wofo Mountain Villa ist ein weiterer Ausgangspunkt für Wanderungen zur Großen Mauer bei Jiankou. Die Wanderung ist jedoch herausfordernder.

Die Wanderung durch den Wald vom Dorf Xizhazi zum Zhengbeilou-Turm dauert ungefähr eine Stunde und kann anstrengend sein. Mühe und Schweiß sind es aber wert, wenn Sie sich am höchsten Punkt des Jiankou-Abschnitts, dem Zhengbeilou-Turm befinden, und den herrlichen Ausblick, insbesondere an einem klaren Tag, genießen werden. Entspannen Sie in diesen Höhen, umgeben von einer atemberaubenden Landschaft. Wandern Sie anschließend weiter gen Osten nach Mutianyu.

Die gesamte Jiankou-Mutianyu-Wanderung, das heißt vom Abmarsch im Dorf Xizhazi über den Aufstieg zum Zhengbeilou-Turm bis zum Abstieg vom Mauerabschnitt Mutianyu zum Parkplatz, dauert vier bis sechs Stunden, je nachdem, wie schnell Sie wandern. Die Fahrt nach Peking ist bequem, da Mutianyu besser angeschlossen ist als der Mauerabschnitt Jiankou.

Diejenigen, die zwei oder drei Tage Zeit haben, können den gesamten Abschnitt Jiankou-Mutianyu wandern. Es gibt Übernachtungsmöglichkeiten im Dorf Xizhazi. Beachten Sie aber, dass die Unterkünfte im Dorf sehr einfach sind. Alternativ können Sie auch auf der Mauer campen.

Gute Wanderschuhe sind ein Muss, da manche Stellen sehr steil und rutschig sind. Unternehmen Sie keine Wanderung bei Regen oder starkem Wind, da es zu gefährlich ist. Rüsten Sie sich mit genügend Essen und Trinken aus. Wasser ist wichtig, besonders an einem heißen Tag, da die Strecke selten beschattet ist. Unterwegs treffen Sie vielleicht wenige Dorfbewohner an, die Wasser sehr teuer verkaufen. Es gibt keine Toiletten auf der Mauer. Entsorgen Sie den Müll nicht auf der Mauer. Nehmen Sie Insektenschutzmittel mit, da Sie an einigen Stellen durch Büsche wandern müssen.

Es ist ratsam, nicht alleine zu wandern, da Sie an einigen steilen Stellen eine helfende Hand benötigen. Wir empfehlen, mit Reiseleiter zu wandern. Er oder sie kann Sie bei der Orientierung unterstützend zur Seite stehen. Die Netzverbindung kann an einigen Abschnitten der Mauer schlecht sein.

Öffnungszeiten und Ticketpreise

Öffnungszeiten: ganztags
Eintrittsgebühr: keine
Durchschnittlich benötigte Zeit für diese Aktivität: 1-3 Tage

Hinfahrt

Sie können mit öffentlichen Verkehrsmitteln von Dongzhimen in Peking ins Dorf Xizhazi fahren und müssen umsteigen. Die Fahrt ist recht lang. Wir empfehlen, einen privaten Fahrer zu mieten oder eine organisierte Tour zu buchen.

Beliebte Touren zur Großen Mauer



TOP