ForbiddenCity'1920x540'2

Peking Reiseführer

Peking ist riesig und reich an Geschichte, Kultur, wunderschönen Landschaften und guter Küche. Peking als eine der ältesten und größten Städte der Welt bietet eine faszinierende Mischung aus Altem und Neuem, aus alten kaiserlichen Palästen und modernen Wolkenkratzern, sowie auch einen Einblick in die chinesische Kultur und das chinesische Leben, - einen Eindruck, den Sie nirgendwo sonst bekommen können.

Peking ist als kulturelle und politische Hauptstadt des Landes ein wesentlicher Bestandteil jeder China-Reise. Tatsächlich haben 2017 mehr als 80 Prozent unserer Kunden Peking allein bereist oder Peking auch als Reiseziel gehabt (lesen Sie den vollständigen Bericht hier).

Aktivitäten und Reisehinweise

Die Große Mauer kommt vielen oft zuerst in den Sinn, wenn sie an China denken, denn kein Aufenthalt in Peking ist komplett ohne den Besuch dieses erstaunlichen Weltwunders. Peking gilt als Tor zur Großen Mauer, befindet es sich doch in unmittelbarer Nähe zu mehreren Mauerabschnitten wie etwa Badaling, Mutianyu, Jinshanling, Simatai, Gubeikou und Jiankou.

Steht Ihnen nur ein halber Tag für die Große Mauer zur Verfügung, ist Mutianyu die perfekte Wahl – es erwartet Sie eine wunderschöne Landschaft und eine kleinere Zahl an Touristen als bei Badaling. Wenn Sie einen ganzen Tag auf der Mauer verbringen können, empfehlen wir Jinshanling wegen seiner unübertroffen schönen Landschaft. Suchen Sie etwas Abenteuerlicheres und möchten Sie auf Abwegen den nicht restaurierten Teil der Mauer entlang spazieren, können Sie sich sogar zum Abschnitt bei Gubeikou oder Simatai wagen.

Große Mauer bei Mutianyu

Zwei der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Peking liegen im Herzen der Stadt: der Tiananmen-Platz, ein symbolischer und historisch bedeutender öffentlicher Ort, und die Verbotene Stadt, eine 600 Jahre alte prächtige Anlage, in der einst die chinesischen Kaiser residierten. Gegenüber dem Nordtor der Verbotenen Stadt befindet sich der Jingshan-Park (auch bekannt als Kohlehügel), von dem Sie einen Blick über die gesamte Verbotene Stadt von oben haben.

Für diejenigen, die einen intimen Blick in die Geschichte und Kultur Pekings werfen möchten, sind die niedrig gehaltenen Gassen der Stadt, die als Hutongs bekannt sind, das perfekte Ziel. Beim Spaziergang durch eine der vielen grauwändigen Hutongs rund um den Houhai-See und den Trommel- und Glockenturm tauchen Sie in das alte Peking ein. Der Lärm der Stadt verliert sich in der Stille älterer Menschen, die in den Gassen verweilen und den Lauf der Zeit beobachten, in der Ruhe der Menschen, die ihren alltäglichen Dingen nachgehen und im interessanten Duft der wahrhaft köstlichen authentischen Speisen.

Hutong

Der Himmelstempel, ein alter religiöser Komplex, in dem der Kaiser einst jährlich eine Zeremonie abhielt, um für eine gute Ernte zu beten, befindet sich ebenfalls im Zentrum von Peking. Dieser Tempel ist bekannt für seine einzigartige und glanzvolle Architektur sowie die ruhige Parkanlage, die ihn umgibt. Nicht weit vom Stadtzentrum entfernt befindet sich eine weitere beeindruckende Sehenswürdigkeit von Peking, der Sommerpalast, der bekannteste klassisch-kaiserliche Garten in China.

Sicherlich gibt es weitere historische Sehenswürdigkeiten und kulturelle Aktivitäten, die Sie auf Ihre Peking-Liste schreiben können (hier mehr dazu). Wenn Sie jedoch einen bis drei Tage in Peking verbringen, empfehlen wir Ihnen den Besuch der oben genannten Sehenswürdigkeiten. Spielt Zeit keine Rolle, gibt es viele Möglichkeiten, das Sightseeing-Programm zeitlich nicht so dicht gedrängt zu planen und in das lokale Leben und die Kultur einzutauchen, wie beispielsweise in einem Teehaus chinesischen Tee gemütlich zu trinken, sich mit Einheimischen am Morgen für Tai Chi-Sport im Himmelstempel-Park zu treffen oder eine aufregende akrobatische Show zu sehen!

Essen in Peking

Peking Duck

Peking ist die Hauptstadt Chinas und beheimatet authentische Küche aus dem ganzen Land. Wir führen unsere Besucher in der Regel in Restaurants mit lokalen Peking-Gerichten, Sie können sich allerdings jederzeit an Ihren Reiseberater oder -leiter wenden, wenn Sie andere Küchen verköstigen möchten.

Wenn von einheimischer Küche die Rede ist, ist Pekingente das Gericht, das Sie auf keinen Fall verpassen sollten. Wir können Ihnen die besten Restaurants empfehlen, in denen Sie sich diese Peking-Delikatesse schmecken lassen können. Wenn Sie ein begeisterter Feinschmecker sind, können wir für Sie auch ein Programm organisieren, bei dem Sie selbst

chinesische Gerichte oder Klößchen zubereiten.

Teils dank Pekings Bevölkerungsgröße und –vielfalt finden Sie auch zahlreiche Qualitätsrestaurants, die westliche Gerichte servieren oder vegetarische und vegane Speisen anbieten. Tatsächlich sind einige unserer Reiseleiter Expats, die seit Jahren in Peking leben, fragen Sie sie nach deren ehrlicher Meinung zum jeweiligen Restaurant.

Nachtleben in Peking

The Legend of Kungfu

Altes und Neues kollidieren aufeinander in Pekings Nachtleben. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, die Nacht in Peking zu feiern!

Wir buchen für unsere Gäste in der Regel Hotels, die sich im Zentrum von Peking befinden, so dass Sie für den Abend die Wahl aus verschiedenen authentischen Speisen oder Einkaufsmöglichkeiten haben.

Wenn Sie sich weiter weg von Ihrem Hotel wagen möchten, gibt es in der Gegend um Nanluoguxiang, dem Houhai-See und dem Trommel- und Glockenturm zahlreiche Bars, die von Bier bis Cocktails alle Getränke anbieten. Sanlitun und die Gegend um das Arbeiterstadion sind die beste Wahl für Cocktailbars und Nachtklubs.

Wenn Sie Kulturelles bevorzugen, können Sie eine Reihe beliebter Abendveranstaltungen besuchen, wie etwa die Akrobatik-Show im Chaoyang-Theater, die „

Legend of Kung Fu“-Show oder die Aufführung einer Pekingoper.

Beste Reisezeit für Peking

Peking hat ein ähnliches Klima wie Washington, DC. Das Wetter ist kalt im Winter mit gelegentlichem Schnee sowie heiß und schwül im Sommer. April, Mai und Juni sind besonders angenehme Monate für einen Besuch. Ende April können Sie in den vielen Parks der Stadt die malerische Kulisse blühender Bäume genießen. Juli und August sind günstige Monate, es ist allerdings sehr heiß. Das Herbstwetter, besonders im September und Oktober, ist angenehm und ebenfalls bei den Besuchern beliebt, um Peking zu besuchen. Auch der November, wenn der Herbst in der Luft liegt, ist noch günstig für einen Besuch. Dezember bis März zählen zu den Wintermonaten, in denen gewöhnlich alle Veranstaltungen weniger Touristen anziehen.

Vermeiden Sie, wenn möglich, den Besuch rund um den Nationalfeiertag (erste Oktoberwoche) und das Frühlingsfest zu planen, wenn viele Chinesen unterwegs sind und die meisten Touristenorte überfüllt sind. Weiters steigt in Peking die Zahl der Reisenden im August, wenn Sommerferien sind und viele Familien mit ihren Kindern nach Peking reisen, bevor das neue Schuljahr beginnt. Erfahren Sie hier mehr darüber, wie Sie Menschenmassen auf Reisen in China vermeiden können.

Durchschnittliche Temperaturen in Peking

Durchschnittliche Temperaturen in Peking

Transport

Als Hauptstadt Chinas verfügt Peking über den verkehrsreichsten Flughafen und die meisten Bahnhöfe in China. Die meisten chinesischen Reiseziele sind von Peking aus einfach mit Flugzeug oder Hochgeschwindigkeitszug zu erreichen (Von Peking sind Shanghai und Xian etwa mit dem Hochgeschwindigkeitszug rund fünf Stunden und mit dem Flugzeug 90 Minuten entfernt). All dies macht Peking zu einem idealen Ausgangs- oder Endpunkt für einen Besuch in China.

Flüge und Züge zwischen Peking und anderen beliebten Reisezielen

Beliebte Peking-Touren

Planen Sie dieses Reiseziel auf Ihrer China-Reise mit ein

Anfrageformular

Planen wir gemeinsam Ihr Reiseabenteuer in China! Füllen Sie dazu bitte dieses Formular aus.

Wir werden Ihre Anfrage innerhalb eines Arbeitstages per E-Mail beantworten

TOP