The China Guide Blog

Reiseblog

Den Besuchermassen auf Reisen in China entfliehen Zuletzt aktualisiert am 2019-06-14

Den Besuchermassen auf Reisen in China entfliehen

Es ist Tatsache, dass in China mit seinen 1,3 Milliarden Einwohnern Reisen und Besuchermassen einhergehen, insbesondere dann, wenn Sie beliebte Touristenorte besuchen. Lassen Sie sich jedoch nicht davon abhalten, eine Reise in dieses geschäftige und faszinierende Land zu wagen. Mit ein wenig vorausschauender Planung und kreativem Denken können Sie Ihre Zeit in China voll nutzen, ohne sie in Warteschlangen oder Schulter an Schulter mit anderen Besuchern zu vergeuden.

Nachfolgend haben wir einen umfassenden Leitfaden mit Tipps, wie Sie den Menschenmassen auf Reisen in China aus dem Weg gehen, zusammengestellt. Wenn Sie diese einfachen Anweisungen befolgen, werden Sie überrascht sein, wie wenige Menschen Sie auf Ihrer Reise antreffen, selbst an den bekannten Sehenswürdigkeiten.

Vermeiden Sie Reisen während der Nationalfeiertage

Wenn es um Reisen in China geht, haben Besucher aus dem Ausland gegenüber den lokalen Reisenden einen Vorteil, denn sie können einen Besuch jederzeit planen, während die meisten Chinesen nur während der wenigen nationalen Feiertage auf Reise gehen können, da die meisten Unternehmen nur wenige bezahlte Urlaubstage gewähren.

train station in china

Es gibt drei längere Ferienzeiten, zu denen Sie lieber nicht reisen sollten:

  1. Tag der Arbeit (1. Mai): Der internationale Arbeitertag, auch Maifeiertag genannt, ist ein gesetzlich geregelter Feiertag in China. Er wird in der Regel mit dem Wochenende davor oder danach auf drei Tage verlängert. Generell gilt, dass bei gutem Wetter diese Zeit sehr beliebt ist, um in China zu reisen; viele Orte, insbesondere jene mit Strand und Freizeitangeboten im Freien, sind dann überfüllt.
  2. Nationalfeiertag (1. Oktober): Wenn Sie Nachrichten über China verfolgen, haben Sie möglicherweise um die Zeit des Nationalfeiertags schon Bilder überfüllter Touristenorte und unglaublich langen Warteschlangen gesehen. Diese einwöchige Ferienzeit (1. bis 7. Oktober), die sogenannte „Goldene Woche“, ist die beliebteste Reisezeit in China. Während der goldenen Woche im Jahr 2017 wurden mehr als 700 Millionen Reisen unternommen. Sie müssen sich wirklich abseits der Pfade bewegen, wenn Sie zu dieser Zeit den Massen entkommen möchten.
  3. Chinesisches Neujahr (Januar-Februar): Im Gegensatz zu den beiden anderen Feiertagen verbringt man das Chinesische Neujahr eher im Kreise der Familie als auf Reisen zu gehen. Viele Menschen leben der Arbeit wegen getrennt von der Familie und so scheint es, dass in den Wochen vor und nach dem chinesischen Neujahr sich jeder oder jede im Land auf den Flughafen und auf die Bahnhöfen drängt (Berichten zufolge sind zu dieser Jahreszeit mehr als eine Milliarde unterwegs - nahezu die gesamte Bevölkerung Chinas!). Da das Gros abgereist und in die Heimatorte zurückgekehrt ist, sind die Großstädte wie Peking und Shanghai zu dieser Zeit relativ ruhig; auf der anderen Seite haben viele Restaurants und kleine Geschäfte geschlossen.

Der frühe Vogel fängt den Wurm

Während des Urlaubs früh aufstehen zu müssen, mag für Sie ein Sakrileg sein, aber die Vorteile überwiegen, wenn Sie ein oder zwei Stunden früher aus dem Bett steigen. Die meisten chinesischen Reisegruppen machen sich erst nach dem Frühstück gegen 9 Uhr auf und selbst der Großteil der unabhängig Reisenden startet spät in den Tag. Die Sehenswürdigkeiten in China öffnen zwar je nach Jahreszeit unterschiedlich, das Gros öffnet allerdings schon gegen acht Uhr morgens und die meisten Parks um halb sieben.

Menschenmassen auf den Straßen in der Altstadt von Dali
Menschenmassen auf den Straßen in der Altstadt von Dali

Dies gilt insbesondere für alte Städte, die in ganz China bekannt sind, wie Pingyao in der Provinz Shanxi oder Lijiang und Dali in der Provinz Yunnan. Wenn Sie dennoch eine beliebte Altstadt oder ein beliebtes Dorf besuchen möchten, empfehlen wir, im Ort zu übernachten und frühmorgens aufzustehen, damit Sie beobachten können, wie die Stadt erwacht, und ein authentisches Gefühl von dem bekommen, wie das Leben vor Hunderten von Jahren hier gewesen sein mag. Wenn Sie eine Übernachtung einplanen, können Sie auch das pulsierende Nachtleben in der Altstadt erleben und die Straßen und Gassen sehen, die ihre Schönheit offenbaren, wenn sie beleuchtet sind.

Sie fragen sich womöglich, wie früh ist früh? Wir empfehlen für ein paar ruhige Stunden vor dem Andrang, vor 7 Uhr morgens aufzustehen. Ein frühes Aufstehen ermöglicht es Ihnen auch, die Menschen im Ort zu beobachten, wie sie in den Tag starten.

Dali-Altstadt in den frühen Morgenstunden
Dali-Altstadt in den frühen Morgenstunden

Besuchen Sie die weniger bekannten Sehenswürdigkeiten

Eine andere Möglichkeit, den Besuchermassen zu entgehen, ist, Sehenswürdigkeiten zu wählen, die nicht so bekannt sind und noch nicht auf der Reiseroute der meisten Touristen stehen. Weniger bekannt heißt nicht unbedingt nicht einen Besuch wert.

In Yunnan, das reich an alten Städten ist, können Sie zum Beispiel anstatt der beliebten Altstadt Lijiang die rund zwei Autostunden weiter entfernte Altstadt Shaxi besuchen.

Altstadt Shaxi
Altstadt Shaxi

Shaxi ist um einiges kleiner als Lijiang und im Hinblick auf ihre Straßen und Gebäude von der Moderne unberührt. Vor allem gibt es wenig Kommerzialisierung. Das Leben in Shaxi verläuft weitestgehend unverändert seit Hunderten von Jahren, erleben Sie diese Lebensart auf dem traditionellen Markt jeden Freitagmorgen.

Ortsbewohner verkaufen Pilze aus den umliegenden Bergen, Altstadt Shaxi
Ortsbewohner verkaufen Pilze aus den umliegenden Bergen, Altstadt Shaxi

Ganz gleich verhält es sich mit dem Mauerabschnitt Badaling, der beliebt ist, weil er der erste Teil der Großen Mauer ist, der öffentlich zugänglich gemacht wurde, und unweit von Peking liegt. Allerdings liegen andere Abschnitte der Großen Mauer wie Mutianyu und Jinshanling auch nicht weit von Peking entfernt, bieten eine noch schönere Landschaft und ziehen auch weniger Besucher an.

Gehen Sie weiter als bis zu den beliebten Sehenswürdigkeiten

Bei einer kürzlich getätigten Reise nach Kunming war sich einer unserer Mitarbeiter unsicher, ob er eine der beliebten Attraktionen in der Gegend, den Steinwald (Shilin), besuchen soll oder nicht, weil er gehört hatte, dass es dort von Besuchern nur so wimmelt. Er entschied sich dennoch für einen Besuch und wie erwartet war der Bereich beim Parkeingang und um die als Fotomotiv beliebten Steinformationen gefüllt mit Selfie-machenden Touristen. Als er 20 Minuten weiter in die entgegengesetzte Richtung von den Reisegruppen wanderte, fand er sich in völliger Einsamkeit inmitten einer herrlichen Landschaft wieder.

Die Moral der Geschichte ist: Eine Sehenswürdigkeit ist einen Besuch wert, auch wenn sie sehr gefragt sein mag. Gehen Sie über die beliebten Plätze hinaus und finden Sie Ihren Ort der Ruhe und Muse.

Badaling Great Wall


Ein weiteres Beispiel ist der Mauerabschnitt Badaling, einer der für seinen großen Besucheransturm bekannten Sehenswürdigkeiten in China. Die meisten Besucher erklimmen jedoch die Stufen zu wenigen Türmen, bevor sie kehrtmachen und sich auf den Heimweg begeben. Das heißt, auch wenn Sie die überfüllte Mauer bei Badaling besuchen, können Sie weiter zu den höher gelegenen Türmen steigen und so die Besuchermassen hinter sich lassen und die Landschaft von der fast menschenleeren Großen Mauer aus genießen.

Besuchen Sie die Sehenswürdigkeiten nicht zu den Spitzenzeiten

Jede Sehenswürdigkeit ist zu bestimmten Zeiten des Tages gut besucht, daher ist es immer ratsam, sich dahingehend vor dem Besuch zu erkundigen. Die Verbotene Stadt beispielsweise zieht die meisten Touristen am Morgen an. Wenn Sie also zeitlich flexibel sind, planen Sie den Besuch der Verbotenen Stadt für den Nachmittag ein.

Reisen Sie in der Nebensaison

Reisebücher empfehlen, China im Frühling oder Frühherbst zu besuchen, was ohne Zweifel ein guter Rat ist. Die Temperaturen sind im ganzen Land moderat, die Natur zeigt sich von ihrer schönsten Seite und die Luft ist in der Regel weniger verschmutzt. Ein Besuch in dieser Zeit bedeutet jedoch auch, dass Sie zusammen mit anderen Hunderttausenden Reisenden das Land besichtigen, weil sie den gleichen Ratschlag befolgt haben. Obwohl es im Sommer sengend heiß ist, gilt auch diese Zeit als Hochsaison, da viele Schüler und Familien mit Kindern während der Sommerferien verreisen.

Somit bleibt der Winter, der diejenigen, da sie den kalten Temperaturen trotzen, mit Plätzen belohnt, die weniger überfüllt sind und einmalige Gelegenheiten für Fotos bieten. Stellen Sie sich vor, es bietet sich Ihnen die Chance auf ein Foto von einer verschneiten Verbotenen Stadt oder von einem Himmelstempel im Schnee.

temple of heaven in the winter

Eine Ausnahme ist die Stadt Harbin im Nordosten von China, in der von Dezember bis Februar das beliebte und weltweit größte Eis- und Schneefestival veranstaltet wird. Jeden Winter trotzen Tausende von Menschen den eisigkalten Temperaturen von bis zu minus 30 Grad Celsius, um beeindruckende Skulpturen und andere Gebilde aus Schnee und Eisblöcken zu sehen.

Bilder: The China Guide, Wikimedia, PxHere, Flickr (Jakob Montrasio), Pixabay


The China Guide ist eine Reiseagentur mit Sitz in Peking, die auf die Wünsche des Kunden abgestimmte Privattouren, Studententouren mit Lerninhalt und reizvolle Touren in ganz China anbietet. Wir haben eine mehr als zehnjährige Erfahrung in der Planung von Touren für Reisende aus den Vereinigten Staaten, Deutschland, Frankreich, Spanien, dem Vereinigten Königreich, Kanada, Australien und weiteren Ländern. Wir garantieren für alle unsere Touren Kostentransparenz, keine Verkaufsstopps, keine touristischen Restaurants und eine unvergessliche Erfahrung! Über uns oder Kontaktieren Sie uns, um mit uns Ihre perfekte Reise zu planen.


Abonniere unseren Newsletter

Sechs aufeinanderfolgende Jahre Zertifikat für Exzellenz TripAdvisor

Tripadvisor Certificate of Excellence

Wir sind in der “Hall of Fame” von TripAdvisor!

Unsere beliebten Touren

Das Goldene Dreieck von China Das Goldene Dreieck von China
Peking in 48 Stunden Peking in 48 Stunden
Die Geschichte zweier Städte Die Geschichte zweier Städte

TOP