Jinshanling'1920x540'1

Chinesische Mauer Reiseführer

Große Mauer bei Simatai

Große Mauer bei Simatai

Obwohl teilweise restauriert, ist der Abschnitt der Großen Mauer bei Simatai noch gut in seinem ursprünglichen Zustand erhalten. Der Mauerabschnitt führt über einen steil abfallenden Bergkamm und gilt als nicht ungefährlich. Die schwierigsten Stellen sind nunmehr für Besucher gesperrt. Das landschaftlich reizvolle Simatai ist eine großartige Wahl für Abenteurer.

Die Große Mauer bei Simatai liegt etwa zwei Stunden 120 km nordöstlich von Peking entfernt. Aufgrund der langen Fahrt ist der Besuch dieses Mauerabschnitts ein Tagesausflug.

Höhepunkte und Reisetipps

Die Große Mauer bei Simatai ist 5,4 Kilometer lang. Der Abschnitt ist durch einen kleinen Stausee in einen östlichen und westlichen Teil getrennt. Der westliche Teil führt weiter zur Großen Mauer bei Jinshanling. Dieser Abschnitt ist flach abfallend und hat zwanzig gut erhaltene Wachtürme. Der östliche Teil ist steil und die Wanderung erfordert mehr Körpereinsatz. Zur Zeit ist nur der Abschnitt zwischen Turm 2 und Turm 7 im östlichen Teil offiziell für Besucher geöffnet.

Alle Besucher starten vom Parkplatz der Wasserstadt Gubei aus. Es gibt kostenlose Shuttlebusse, die um 10, 12 und 14 Uhr zum Eingang der Großen Mauer fahren. Der letzte Shuttlebus für die Rückfahrt zum Parkplatz fährt um 16:30 Uhr ab. Besucher mit Ticket für die Wasserstadt Gubei können durch die Wasserstadt in etwa 30 Minuten zur Mauer gelangen.

Die Wasserstadt Gubei ist ein Nachbau der Wasserstadt Wuzhen in Hangzhou, sie wurde 2014 errichtet und hat Boutiquenhotels und Thermalbäder. Die Stadt ist wunderschön anzusehen, allerdings fehlt es ihr am gewissen historischen Flair. Möchten Sie die Wasserstadt Gubei erkunden, kaufen Sie am Ticketschalter ein Kombiticket für die Wasserstadt und die Große Mauer. Möchten Sie die Wasserstadt nicht besichtigen und stattdessen nur auf die Große Mauer bei Simatai, reservieren Sie das Ticket mindestens einen Tag vor Ihrem Besuch online, denn die Anzahl der Besucher ist pro Tag und vor allem bei Windaufkommen oder Regenwetter begrenzt.

Touristische Karte für die Große Mauer bei Simatai

Denken Sie daran, dass das Eintrittsticket vor und nach dem Besuch der Großen Mauer bei Simatai vorgezeigt werden muss. Nachdem Sie zum Mauerabschnitt gelangt sind, können Sie etwa vierzig Minuten zu Fuß zum Turm 2 wandern oder die Seilbahn zu einem Pfad, der Sie zu den Türmen 5 und 8 führt, nehmen. Beachten Sie, dass der 500-Meter-Pfad uneben und steil ist und die Strecke zu Fuß etwa 15 Minuten benötigt.

Wir empfehlen, mit der Seilbahn bis zum Turm 5 zu fahren und den Mauerabschnitt in der Nähe der Station zu erkunden. Danach können Sie entweder mit der Seilbahn hinunterfahren oder zum Turm 2 hinuntersteigen und dann zum Eingang zurückwandern.

Der Abschnitt zwischen den Türmen 7 und 10 ist steil und für Besucher gesperrt, aber kein Hindernis. Die zwei gefährlichsten Abschnitte nach Turm 10, die Himmelsleiter und die Himmelsbrücke, sind ganz gesperrt. Die Himmelsleiter ist ein Hundert Meter langer Abschnitt, der zum Turm 15 (Feenturm, Xian Nu Lou) führt. Mit einer Neigung von 80 Grad ist dieser Teil fast vertikal und an der engsten Stelle nur einen halben Meter breit. Die Himmelsbrücke ist ein 0,4 Meter breiter Pfad zwischen Turm 15 und Turm 16 (Wangjing-Turm), dem höchstgelegenen Teil der Großen Mauer bei Simatai. Dieser schmale Gehweg führt über einen beidseitig steil abfallenden Bergkamm.

Simatai ist auch bei Nacht ein einzigartiges Erlebnis, da die Mauer dann wunderschön beleuchtet und der Abschnitt zwischen den Türmen 5 und 6 geöffnet ist. Wenn Sie ein Ticket für die Wasserstadt gekauft haben, können Sie sich bis 18 Uhr (im Winter bis 17:30 Uhr) in der Stadt aufhalten und im Anschluss das Nachtticket für die Große Mauer bei Simatai kaufen. Wir empfehlen, den Sonnenuntergang von der Mauer aus zu beobachten und dann einen kurzen Spaziergang auf der beleuchteten Mauer zu machen.

In der Wasserstadt Gubei gibt es Thermalbäder, die nach dem Wandern zum Entspannen einladen. Hotels in der Wasserstadt bieten Unterkünfte und Wellness an, jedoch zu relativ hohen Preisen.

Die Große Mauer bei Simatai ist stellenweise ziemlich steil und größtenteils beidseitig abfallend und ohne Handlauf. Sie ist nicht für Kleinkinder, Personen mit eingeschränkter Mobilität oder Personen mit Höhenangst geeignet. Denken Sie daran, bequemes und festes Schuhwerk (am besten knöchelhohe Stiefel) zu tragen und wettergerechte Kleidung mitzunehmen. Vergessen Sie nicht, Wasser mitzubringen, da auf der Mauer kein Wasser verkauft wird.

Es gibt auf der Mauer keine Toiletten. Die WC-Anlagen befinden sich in der Nähe der Seilbahnstation und des Eingangs. Besuchen Sie den Mauerabschnitt Simatai nicht, wenn es schneit oder regnet, da die steilen Hänge rutschig und gefährlich sind. Die Seilbahn und der Abschnitt sind zudem bei starkem Regen oder Wind wahrscheinlich geschlossen.

Öffnungszeiten und Ticketpreise

Öffnungszeiten: 08:00-16:30 Uhr
Ticketverkauf: 09:00-14:30 Uhr
Eintrittsgebühr Große Mauer: 40 RMB
Eintrittsgebühr Wasserstadt: 150 RMB
Seilbahn: 90 RMB (einfache Fahrt) / 160 RMB (Hin- und Rückfahrt)
Durchschnittlich benötigte Zeit für diese Aktivität: 1 Tag

Hinfahrt

Es verkehren zu bestimmten Zeiten Busse zwischen dem Bahnhof Dongzhimen in Peking und Simatai. Die Fahrt kostet etwa 50 RMB pro Person und Strecke. Da es in Dongzhimen keine Hinweisschilder gibt, wo der Bus an- und abfährt, müssen Sie nach dem Weg fragen. Für Besucher mit engem Zeitplan empfehlen wir eine organisierte Tour.

Ticket online reservieren

Das Ticket für die Große Mauer bei Simatai müssen Sie auf der offiziellen Webseite hier reservieren. Das Ticket kann zehn Tage und muss einen Tag im Voraus reserviert werden.

Um ein Ticket reservieren zu können, benötigen Sie eine chinesische Handynummer, an die die Reservierungsbestätigung gesendet wird. Sie können aus drei Besuchszeiten wählen: 10, 12 und 14 Uhr. Das Ticket selbst erhalten Sie gegen Vorweis der Reservierungsbestätigung und des Reisepasses am Ticketschalter an der Großen Mauer.

Wir empfehlen, eine Stunde vor dem gewählten Besuchszeitfenster an der Großen Mauer anzukommen, da sich am Ticketschalter Warteschlangen bilden.

Beliebte Touren zur Großen Mauer



TOP