The Bund'1920x540'1

Shanghai Reiseführer

Ehemaliges französisches Stadtviertel

Ein Teil in Shanghai westlich vom the Bund war von 1849 bis 1943 unter französischer Besatzung. Bis heute hat dieser Teil den Ruf als Ort der guten Küche und Einkaufsware nicht verloren. Die Touristen zieht es gerne hierher, um auf den Straßenalleen zu flanieren, in die europäischen Cafés einzukehren und in den Kleinläden zu stöbern.

Tianzifang

Tianzifang

Viele, die den französischen Stadtteil besuchen, zieht es nach Tianzifang, einem geschichtsträchtigen Stadtviertel mit Gassen und Häusern im traditionellen west-chinesischen Shikumen-Stil. In den Gassen finden sich unter anderem Cafés, Restaurants, Kunstgalerien, Kunsthandwerksläden und Ateliers. Das Stadtviertel noch nicht allzu modernisiert und der historische Charme ist noch gegenwärtig. Tianzifang unterscheidet sich deutlich von Xintiandi, einem nahe gelegenen, ebenfalls beliebten Stadtviertel, da es sich den Charakter einer wohnlichen Gegend bewahrt hat.

Tianzifang ist auch Ort der aufstrebenden Kaffeekultur, an dem Sie eine Tasse des koffeinhaltigen Getränks genießen können, während Sie das Treiben der Menschen beobachten.

Durchschnittlich benötigte Zeit für diese Aktivität: 1 Stunde



Xintiandi

Xintiandi

Das Stadtviertel, das man sehen und in dem man gesehen werden möchte, ist Xintiandi, eine Fußgängerzone, die sich perfekt für einen Nachmittagsspaziergang eignet.

In die Häuser in traditionellem Shikumen-Stil sind nunmehr Kunstgalerien, Boutiquen und Bars eingezogen. Dadurch verbinden sich Stil und Glamour von Shanghai der 1920er Jahre mit der Moderne und dem Luxus der Großstadt im 21. Jahrhundert. Die erste Kongresshalle der Kommunistischen Partei Chinas befindet sich ebenfalls in Xintiandi, in einem wunderschönen Shikumen-Gebäude an der Xingye-Straße.

Durchschnittlich benötigte Zeit für diese Aktivität: 1 Stunde


Beliebte Shanghai-Touren:



TOP