PotalaPalace'1920x540'1

Tibet/Lhasa Reiseführer

Potala-Palast

Potala-Palast

Der auf dem Roten Berg im Zentrum der tibetischen Hauptstadt Lhasa liegende Potala-Palast war bis 1959 Hauptresidenz des Dalai Lama und ist heute eine der schönsten und bekanntesten Sehenswürdigkeiten in der Stadt.

Höhepunkte und Reisetipps

Der Potala-Palast wurde im Jahr 1645 unter dem fünften Dalai Lama errichtet. Der Palast ist beeindruckend in seiner Größe, vor allem wenn man ihn aus dem Blickwinkel von unten betrachtet. Der Platz und Park gegenüber der Straße eignen sich bestens, den Palast aus der Ferne zu bestaunen. Auch nachts, wenn er beleuchtet wird, strahlt der Palast in gleicher Weise eine Faszination aus.

Der Palast liegt auf einem Hügel in einer Höhe von 130 Metern. Es sind viele unebene Stufen zum Palast hinauf und weitere Stufen im Inneren des Palasts zu steigen. Da Lhasa in einer Höhe von 3.700 Metern liegt, ist der Aufstieg nicht einfach. Es ist daher notwendig, dass Sie Ihr Tempo entsprechend wählen und Verschnaufpausen einlegen.

Die Anlage besteht aus einem weißen und roten Palast sowie weiteren Bauten im Innenbereich. In den insgesamt 1.000 Räumen können Sie Schätze und Reliquien bewundern und in die tibetische Kultur rund um das Erbe voll und ganz eintauchen. Einen besonderen Eindruck hinterlässt das Grab des fünften Dalai Lama. Im Inneren der Tempel ist es dunkel und schmutzig und es riecht nach verbranntem Butterfett, das zum Heizen des Palastes verwendet wird. In der Anlage arbeiten und leben Mönche, daher sind viele Bereiche nicht für die Öffentlichkeit zugänglich. Erlaubt ist nur, sich auf den gekennzeichneten Wegen zu bewegen. Das Fotografieren in der Palast-Anlage ist nicht gestattet.

Die Besucherzahl ist mit 2.300 Besuchern pro Tag beschränkt, damit der Palast nicht überfüllt wird. In der Hauptsaison kann der Palast gedrängt voll sein von Besuchern und Sie müssen sich gegebenenfalls schnell durch die Anlage bewegen, da jedem Besucher nur eine Stunde Zeit gewährt wird. Verlassen Sie den Potala-Palast nicht zur angegebenen Zeit, wird von Ihrem Reiseleiter und -unternehmen eine Strafzahlung erhoben. Besucher aus dem Ausland müssen die Tour über ein Reisebüro organisieren und können nur in Begleitung eines Reiseleiters den Potala-Palast besuchen.

Öffnungszeiten und Ticketpreise

Öffnungszeiten: 09:00-12:00, 15:30-16:30 Uhr
Eintrittsgebühr: 200 RMB (Mai bis Oktober) / 100 RMB (November bis April)
Durchschnittlich benötigte Zeit für diese Aktivität: 1 Stunde

Beliebte Tibet-Touren



TOP